Mercedes-Benz

Das neue EU-Reifenlabel:
mehr Transparenz, weniger Emissionen.

Das neue EU-Reifenlabel

Am 1. Mai 2021 führt die Europäische Union eine neue Verordnung über die Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere Parameter ein. Das soll Ihnen ermöglichen, sich bewusst für kraftstoffeffizientere Reifen zu entscheiden. Denn dies kann sowohl bei privat als auch bei gewerblich genutzten Fahrzeugen zu reduzierten Kosten und zu weniger Emissionen beitragen.

Darüber hinaus unterstützt das mit dieser Verordnung geltende, neue Reifenlabel das Ziel der EU, bis zum Jahr 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Der Straßenverkehr und die Reduzierung der dadurch entstehenden CO2-Emissionen spielen bei der Erreichung dieses Ziels eine große Rolle.

Das neue EU-Reifenlabel im Überblick.

Das neue EU-Reifenlabel

Das neue EU-Reifenlabel stellt die wichtigsten Eigenschaften wie Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Rollgeräusch der Reifen noch übersichtlicher und einfacher dar. Darüber hinaus enthält es Piktogramme zu Schnee- und Eisgriffigkeit1 sowie einen QR-Code, mit dem das Produktdatenblatt eingesehen werden kann.

Merkmale neues EU-Reifenlabel.
  • Das neue Reifenlabel gilt neben Pkw- jetzt auch für Bus- und Lkw-Reifen (Reifenklassen C1, C2, C3)
  • Neue, kürzere Skala für Kraftstoffeffizienz mit Klassifizierung² A bis E
  • Neue, kürzere Skala für Nasshaftung mit Klassifizierung² A bis E
  • Neue Geräuschklassen-Darstellung mit Klassifizierung² A bis C
Zusätzliche Informationen auf dem neuen Reifenlabel.
  • Reifentypkennung (Art.-Nr. des Reifens)
  • Neue Piktogramme für Schneegriffigkeit (3PMSF) und Eisgriffigkeit¹
  • QR-Code für jede Reifentypkennung mit Link zur EU-Produktdatenbank (EPREL)

Piktogramme des EU-Reifenlabels.

Rollgeräusch.

Das externe Rollgeräusch ist in Dezibel angegeben und in die 3 Klassen A, B und C untergliedert.

Schneegriffigkeit.

Das Symbol für Schneegriffigkeit kennzeichnet Reifen, die für die Nutzung bei Schnee geeignet sind.

Eisgriffigkeit.

Das Symbol für Eisgriffigkeit kennzeichnet Reifen, die die Mindestkennwerte für Eisgriffigkeit erfüllen.

1 Eisreifen sind für Straßenoberflächen mit Eisschicht oder fester Schneedecke ausgelegt und sollten nur bei sehr schwierigen Witterungsverhältnissen (z. B. niedrigen Temperaturen) zum Einsatz kommen. Darüber hinaus kann die Nutzung von Eisreifen bei weniger schwierigen Witterungsverhältnissen (z. B. Nässe oder wärmere Temperaturen) insbesondere im Hinblick auf Nasshaftung, Handhabung und Verschleiß zu Leistungseinbußen des Reifens führen.

2 In den Skalen für Kraftstoffeffizienz und Nasshaftung steht „A“ für die beste Leistungsklasse und „E“ für die niedrigste. Bei der Geräuschklassen-Darstellung (Rollgeräusch) steht „A“ für die beste Leistungsklasse und „C“ für die niedrigste.

Zu den Angaben über die neue Verordnung zur Kennzeichnung von Reifen in Bezug auf die Kraftstoffeffizienz und andere Parameter. Bitte beachten Sie, dass die tatsächliche Kraftstoffeinsparung und die Verkehrssicherheit in hohem Maße von der eigenen Fahrweise sowie den speziellen Gegebenheiten (z. B. Wetter, Topographie, Verkehrsaufkommen) während der Fahrt abhängen. Der Kraftstoffverbrauch kann durch eine umweltschonende Fahrweise erheblich reduziert werden. Zur Verbesserung der Kraftstoffeffizienz und der Nasshaftung ist es empfehlenswert, den Reifendruck regelmäßig zu prüfen. Bitte beachten Sie auch, dass sich Brems- und Anhaltewege in Abhängigkeit von der gefahrenen Geschwindigkeit sowie den Wetterverhältnissen ändern können und entsprechende Sicherheitsabstände eingehalten werden sollten. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Ihr Mercedes-Benz Partner gern zur Verfügung.